Privatjetvermietung in Deutschland

General Aviation & Flight Services GmbH

Wöhlerstr. 3-5
60323 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 – 264 94 976
Fax.: +49 (0) 69 – 264 94 977
Mail.: info@gafs.aero

Ihre globale Privatsphäre

Wann, woher und wohin Sie auch immer reisen: Wir bringen Sie mit Sicherheit zu jedem Ziel weltweit. Ob Incentive-Tour oder Frachttransport, Ambulanzflug oder kurzfristig angesagte Geschäftsreise, ob Helikopter-Shuttle oder privater Luxustrip: Der private Flugzeugcharter ist dem Linienflug fast immer vorzuziehen. Mit dem Privatjet, auch Bizjet genannt, bestimmen Sie Flugplan und Route, Zielflughafen, Flugzeugtyp, Größe und Ausstattung Ihres Aircrafts, Catering und Besatzung.

Alles richtet sich nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen – oft zu einem erstaunlich günstigen Preis. Das gilt insbesondere, wenn Sie mit Geschäftsfreunden oder Kollegen gemeinsam unterwegs sind.

General Aviation & Flight Services garantiert Ihnen an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr optimale Planung sowie reibungslose Umsetzung jedes erdenklichen Reise- und Transportwunsches. Mit Sicherheit und Diskretion. Stilvoll und komfortabel. Schnell und praktisch. Immer zu besten Konditionen, jedoch niemals billig. Denn Sicherheit hat ihren Preis.

Ihr Team von GAFS

Sonderflüge

Sie möchten in einem der besten Restaurants der Welt dinieren und dafür nach Frankreich oder England fliegen? Soll es die exklusive Shopping-Tour nach Saint-Tropez sein, wo einmal im Jahr der Ausverkauf von Designer-Ware zelebriert wird? Oder wollen Sie sich das größte und bekannteste Volksfest auf dem Planeten nicht entgehen lassen und zum Oktoberfest nach München reisen? Egal, welches Ziel Sie haben, Sie sollten sich einen Privatjet von GAFS gönnen. Damit sind Sie – sofern Sie möchten – sogar am selben Tag wieder Zuhause.

Gourmetreisen

Privatjet, Übernachtung plus Dinner in einem ausgewählten Gourmet-Restaurant – und das alles aus einer Hand. Dazu ganz passend sagte einmal ein Drei-Sterne-Koch des Guide Michelin: “Eine der besten Küchen ist eine Reise wert.” Diesen Satz haben wir uns zu Herzen genommen und deswegen bietet Ihnen General Aviation & Flight Services (GAFS) grenzenlosen Genuss im Privatjet zu den Sterneköchen Europas.

Paul Bocuse, Heston Blumenthal, René Redzepi – Namen, die kulinarische Genüsse auf höchstem Niveau versprechen. Bocuse, verehrt als Urvater aller Sterneköche, Blumenthal, bewundert als englischer Küchenpapst und Redzepi, gekürt zum derzeit angesagtesten Koch der Welt. So unterschiedlich die Köche, so stimmig der jeweilige Genuss. Egal, ob Sie Ihren Gaumen in Frankreich, England oder Dänemark verwöhnen lassen möchten, GAFS-Privatjet-Charter ermöglicht Ihnen eine Erfahrung der besonderen Art. Denn nicht nur Ihren Geschmacksnerven soll es gut gehen, der gesamte Ausflug soll zu einem Erlebnis für alle Sinne werden.

Wir sorgen zum Beispiel mit einem Privatjet / Businessjet Citation CJ2+ für Ihre unkomplizierte und stressfreie Anreise. Vom Flughafen geht es ohne lästige Warteschlangen in Ihr ausgewähltes Hotel, wo Sie ein gemütliches Doppelzimmer erwartet. Und für den Abend ist natürlich ein Tisch im Sternerestaurant exklusiv für Sie reserviert. Nach einem Spitzenessen und einer erholsamen Nacht, bringt Sie Ihr eigenes Charter-Flugzeug am nächsten Tag wieder sicher zurück nach Hause.

Zur Wahl stehen im Moment folgende Sternerestaurants:

  1. Das Restaurant L’Auberge du Pont de Collonges von Paul Bocuse, das sein Urgroßvater vor mehr als 170 Jahren eröffnete, wurde seit 1965 insgesamt 44-mal in Folge mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Es liegt unweit von Lyon, in der Geburtsstadt von Bocuse, dessen Kochkunst geprägt ist von identifizierbarer Küche mit frischen Produkten.

  2. Das Fat Duck von Heston Blumenthal in der Nähe Londons gilt als eines der besten Restaurants Europas. Bekannt ist der Autodidakt vor allem durch seine Molekularküche geworden. Wichtig ist Blumenthal nach eigener Aussage allerdings nur eines: “Ich möchte, dass es meinen Gästen schmeckt und sie beim Essen Spaß haben.”

  3. In einem ehemaligen Warenspeicher im alten Hafengelände Kopenhagens hat René Redzepi 2004 sein Restaurant Noma eröffnet. Der Koch, der in Spanien bei Ferran Adrià gelernt hat, steht für eine völlig neue Interpretation der nordischen Küche.

Schon Oscar Wilde wusste: “Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss.” Deswegen: Bedauern Sie nicht, sich eine solche Chance nicht gegönnt zu haben. Rufen Sie uns an, damit Ihrem Genuss nichts im Wege steht.

Preisbeispiel:

  • Flug im Privatjet ab Frankfurt

  • Übernachtung im Doppelzimmer (Fünf-Sterne-Hotel)

  • Menü im angegebenen Restaurant

  • alle Transfers

ab 1.790 Euro pro Person

Fashion Week

Stilvoll zu internationalen Mode-Events fliegen

Internationale Modeschauen sind immer auch gesellschaftliche Events. Stars aus der Film- und Musikbranche geben sich die Klinke in die Hand, wenn Designer wie Lagerfeld & Co. ihre Kreationen präsentieren. Zudem gehören Mode und Models natürlich ganz fest zusammen. Und so stehen auch immer aktuelle und künftige Top-Models im Fokus der Aufmerksamkeit. Die Locations haben klangvolle Namen: Paris, London, Berlin, Mailand und New York City. Kurzum: Egal, ob Prêt-à-porter oder Haute-Couture – in jedem Fall ist eine Fashion Week ein Ereignis, das sich Fachwelt wie Society-Fans nicht entgehen lassen sollten. Damit schon die Hinreise bequem und stilvoll von statten geht, empfehlen wir unsere Flüge mit dem Businessjet.

Private Jet, Business Jet – alle Wünsche werden erfüllt

Die Details für einen Privatjetcharter bestimmt stets der Fluggast selbst. Das gilt insbesondere für die Abflugzeiten. Aber auch speziellere Wünsche, zum Beispiel nach einem besonderen Catering, Shuttle- und Limousinenservice oder Sicherheitspersonal, werden selbstverständlich erfüllt. GAFS ist ein Serviceunternehmen, das seine Kunden ernst nimmt.

Möchten Sie zur Fashion Week nach New York, London, Paris, Mailand oder Berlin mit dem Businessjet fliegen? Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten. Wir finden garantiert das optimale Flugzeug für Ihre Wünsche und erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Die Termine für 2013 im Einzelnen:

Herbst/Winter 2013

  • Berlin: 15.-18.1.2013

  • New York: 07.-14.2.2013

  • London: 15.-19.2.2013

  • Mailand: 20.-26.2.2013

  • Paris: 26.2.-6.3.2013

Frühling/Sommer 2014

  • New York: 05.-12.9.2013

  • London: 13.-17.9.2013

  • Mailand: 18.-24.9.2013

  • Paris: 24.9.-2.10.2013

Preisbeispiele

Frankfurt – Teterboro (New Jersey) – Frankfurt

06. – 10.02.2013

Global Express, bis zu 13 Personen

129.600 Euro

Frankfurt – Biggin Hill (London) – Frankfurt

14. – 16.02.2013

Challenger 604, bis zu 12 Personen

24.200 Euro

Zürich – Linate (Mailand) – Zürich

20. – 22.02.2013

Falcon 2000 LX, bis zu 10 Personen

16.100 Euro

Zürich – Le Bourget (Paris) – Zürich

26. – 28.02.2013

Challenger 604, bis zu 11 Personen

19.200 Euro

Grande Braderie de Saint-Tropez

Schöne Frauen, reiche Männer, Champagner, Cocktails und teure Zigarren. Dazu ein Pool mit azur-blauem Wasser. Wer es sich leisten kann, gönnt sich einen Aufenthalt in Saint-Tropez an der Côte d’Azur – seit Jahrzehnten Treffpunkt der verwöhnten High Society, deren gesellschaftliches Leben unter der heißen französischen Sonne in so bekannten Strandclubs wie Nikki Beach, Club 55 und Aqua Club stattfindet.

Und die anspruchsvollen Gäste kommen immer wieder – kein Wunder, ist doch die Côte d’Azur der Inbegriff südfranzösischen Lebensgefühls, und das kleine Hafenstädtchen Saint-Tropez schon seit Ende des 19. Jahrhunderts Ort der Sehnsucht. Einflussreiche Maler wie Henri Matisse und Pierre Bonnard zog es dorthin, bevor das damalige Fischerdorf in den 50er-Jahren endgültig internationale Filmstars, reiche Playboys, bekannte Millionäre und einflussreiche Industrielle in großem Stil anzog. Seit dieser Zeit sind beispielsweise berühmte Namen wie Gunter Sachs und Brigitte Bardot untrennbar mit Saint-Tropez verbunden, genauso die mondänen Orte, wie der große Yachthafen und der Plage de Pampelonne, der größte Sandstrand der Côte d’Azur.

Boutiquen stellen ihre Designer-Ware auf die Straße

Ausgerechnet dort, wo Geld keine Rolle spielt, kommen Schnäppchenjäger einmal im Jahr auf ihre Kosten, wenn nämlich Saint-Tropez zu einem Schlussverkauf der Extraklasse lädt. Die „Grande Braderie“ findet dieses Jahr in der Zeit vom 18. bis 21. Oktober statt und ist deswegen so beliebt, weil überall in der Stadt die kleinen Boutiquen ihre Designer-Ware sehr stark reduziert anbieten. Schicke Jeans, trendige Schuhe und tolle Accessoires finden hier ihre Abnehmer zu Schleuderpreisen. Die Boutiquen stellen ihre Ware direkt auf die Straße.

Die Preisnachlässe sind enorm, genauso wie das Gewusel der Schnäppchenjäger. Hinzu kommt diese ganz besondere südfranzösische Atmosphäre, wenn sich die Gassen der Altstadt mit Menschen füllen. Mittelmeerklima, Cafés, zwischendurch einen Champagner, Märkte, Pflastersteinwege und Shoppen, was das Zeug hält – das ist Einkaufsvergnügen, wie es besser nicht sein kann. Ein Tipp: An den ersten Tagen gibt es zwar noch die größte Auswahl, aber gegen Ende purzeln die Preise ein weiteres Mal.

Mit dem Privatjet zur Shopping-Tour nach Saint-Tropez

Einkaufen soll stressfrei sein, selbst wenn es sich um einen Ausverkauf handelt. Machen Sie von Anfang an alles richtig und verzichten Sie auf den Stress, der bei einem Linienflug bereits am Flughafen auf Sie zukommt. Wer will schon Schlange stehen und einer von Tausenden Passagieren sein. Chartern Sie stattdessen einen Privatjet mit General Aviation & Flight Services (GAFS) und genießen Sie sämtliche Vorteile eines solchen Air Charters. Sie bestimmen den Zeitpunkt des Abfluges. Sie sagen uns, welches Catering Sie an Bord wünschen. Und Sie legen fest, ob Sie mit einer Shuttle-Bus oder einer Limousine vom Flughafen abgeholt werden möchten. Kein Wunsch ist zu extravagant. Grundsätzlich ist ALLES möglich. Wir kümmern uns darum.

Bis zum Oktober ist zwar noch etwas Zeit, aber lassen Sie sich jetzt schon von uns beraten. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail. Lassen Sie sich auf keinen Fall dieses besondere Shopping-Erlebnis in Saint-Tropez entgehen.

VERY LIGHT JETS

Very Light Jets sind eine relativ neue Entwicklung und gleichsam der Einstieg in die Jetklasse (Düsentriebwerke). Der Vorteil der Very Light Jets sind die geringen Herstellungs- und Betriebskosten und werden zu einem Einstiegspreis ab 1.600 € je Flugstunde angeboten. Very Light Jets können auch auf kurzen Start- und Landebahnen operieren und dadurch kleine Regionallugplätze anfliegen. Aufgrund dieser Vorteile werden Very Light Jets auch häufig “Airtaxi” genannt.
Die Jets verfügen über 3-6 Sitzplätze, haben eine Reichweite von 2.500 km und ein maximal Gewicht von 4.540 kg.
Die Flugzeuge eignen sich optimal für die kontinentale Geschäftsreise mit leichtem Gepäck.

Sämtliche Flugzeuge der Kategorie „Very Light Jets“ erfüllen die Auflagen der Luftsicherheitsbehörden und werden jeweils von einem Piloten und einem Co-Piloten geflogen.

CITATION MUSTANG

Die Citation Mustang  ist ein Very Light Jet des US-amerikanischen Herstellers Cessna.

Die zweistrahlige Mustang ist der kleinste Jet der Flugzeugfamilie Citation. Serienmäßig ist der VLJ mit vier Sitzen in Club-Anordnung ausgestattet. Ideal geeignet für Kurzflüge.

Alle Flugzeuge entsprechen den gesetzlichen Vorschriften der Luftfahrtbehörden.

PHENOM 100

Die Phenom 100 ist ein Light Jet von dem Flugzeugbauer Embraer. In der üblichen Konfiguration hat der Privatjet eine Kapazität für 4 Passagiere, ohne Toilette kann die Sitzplatzkapazität aber auf bis zu 6 Passagiere erhöt werden. Die Reichweite beträgt bis zu 2.100 Kilometern bei eine Reisegeschwindigkeit von ca. 700 km/h. Rumpf und Flügel sind konventionell aus Aluminiumlegierungen, das Leitwerk jedoch aus Kohlefasern gefertigt.

LIGHT JETS

Light Jets sind insbesondere für die schnellen und wirtschaftlichen Kontinentalflüge bestens geeignet.
Mit einer Geschwindigkeit von 730 km/h – 870 km/h und einer Reichweite von bis zu 4.000 km erreichen diese nahezu jedes Ziel in Europa „Non-Stop“.
Durch die „geringe“ Größe der Light Jets können auch kleine Regional oder Stadtflughäfen angeflogen werden. Der Check-Inn und die Sicherheitskontrollen für die privaten Light Jets erfolgt an den separaten General Aviation Terminals. Der Check-Inn dauert in der Regel nur wenige Minuten.
Mit Light Jets reisen Sie schneller, bequemer, entspannter und diskreter als mit Auto, Bahn oder dem regulären Linienflugverkehr.
Die meisten Light Jets sind mit Ledersitzen ausgestattet und verfügen über ein kleines WC. Beim Catering können individuelle Wünsche berücksichtigt werden. Bei voller Sitzplatzbelegung darf das Gepäck 20 Kilogramm pro Person nicht überschreiten.

CITATION CJ3

Der Citation CJ3 ist ein Geschäftsreiseflugzeug / Privatjet, bzw. Businessjet des amerikanischen Hersteller Cessna und gehört zur Citation Flugzeugfamilie.

CITATION XLS / XLS+

Die Citation XLS/XLS+ ist ein Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Hersteller Cessna und gehört zur Citation Flugzeugfamilie. Der XLS Jet verfügt im Bereich der Light Jets bereits über eine sehr geräumige und komfortable Kabine.

LEARJET 45 / 45XR

Der Learjet 45XR ist ein Geschäftsreiseflugzeug, Businessjet oder Privatjet des kanadischen Flugzeugherstellers Bombardier. Dieser ist die überarbeitete und weiterentwickelte Version des Learjet 45 und verfügt über ein höheres Abfluggewicht, eine größere Reichweite, eine höhere Reisegeschwindigkeit und einer größeren Steigrate. Der Learjet 45XR erfreut sich grösster Beliebheit an dem Flughäfen Englands und Deutschlands.

MIDSIZE JETS

Mid-Size Jets verfügen neben einer höheren Geschwindigkeit und Reichweite auch über ein höheres Kapazitätsvolumen für Gepäck und Fracht als Light Jets. Die Reisegeschwindigkeit beträgt bis zu 900 km/h bei einer Reichweite von bis zu 5.500 km.
Mid-Size Jets verfügen über eine geräumige, komfortable und exklusiv ausgestattete Kabine und bieten bis zu 9 Personen Platz. Darüberhinaus sind die meisten Jets mit einem separaten Waschraum inklusive WC, einer Bordküche und  einen Entertainment-Multimedia System ausgestattet.

Die meisten Jets der Mid-Size Klasse verfügen über externe Frachträume, so können auch Urlaubsreisen mit umfangreichen Gepäck, wie zum Beispiel Golf- oder Skibags, komfortabel durchgeführt werden.

CHALLENGER 300

Die Challenger 300 wird von der kanadischen Firma Bombardier Aerospace hergestellt. Der Challenger 300 Jet gehört zu der Flugzeugklasse der super-midsize Jets und ist als Geschäftsreiseflugzeug / Privatjet, Businessjet bestens für transkontinentale Distanzen geeignet.

CITATION SOVEREIGN

Der Citation Sovereign ist ein Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Hersteller Cessna und gehört zur Citation Flugzeugfamilie. Durch die maximale Reichweite von bis zu 5.273 km ist der Citation Sovereign bestens als Geschäftsreiseflugzeug für interkontinentale Flüge geeignet.

CITATION X

Der Citation X ist ein mid-Size Businessjet / Geschäftsreiseflugzeug des amerikanischen Hersteller Cessna und gehört zur Citation Flugzeugfamilie. Durch die maximale Reichweite von bis zu 5.686 km und einer Geschwindigkeit von bis zu 972 km/h ist der Citation X bestens als Geschäftsreiseflugzeug für interkontinentale Flüge geeignet.

Der Citation X gehört mit seiner hohen Reisegeschwindigkeit zu den schnellsten Business-Jets
der Welt.

LEARJET 60 / 60XR

Der Learjet 60 ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug, Businessjet oder Privatjet in Tiefdeckerauslegung vom Hersteller Bombardier Aerospace.

Der Learjet 60 verfügt über ein Zwei-Mann-Cockpit und bietet je nach Konfiguration bis zu acht Passagieren Platz. Der Learjet 60 eignet sich bestens für kontinentale Businessjetflüge.

HEAVY JETS

Heavy Jets genügen auch ausgesprochen hohen Ansprüchen und lassen die Reise zu einem absoluten luxuriösen Erlebnis werden. In der Regel verfügen Heavy Jets über 12-14 Sitzplätze, großzügigen Waschraum mit WC, enormer Gepäckkapazität, eine Kabinenhöhe von 1,90 m, ein voll ausgestattetes Entertainment System und Bordküche. Eine Flugbegleiterin ist stets um Ihr Wohlergehen bemüht und serviert Getränke und Gourmetgerichte. Heavy Jets entsprechen in der Ausstattung mindestens dem Komfort von First-Class Kabinen in Linienflugzeugen.

Die Reichweite von Heavy Jets beträgt bis zu 12.000 km und interkontinentale Flüge können ohne Tankstop durchgeführt werden.

Egal ob Sie eine eine Gulfstream V, einen Global Express, eine Gulfstream 300 oder eine Falcon 900EX nutzen, jeder Jet aus dieser Kategorie ist absolut einzigartig und wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

CHALLENGER 605

Die Challenger 605 ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug / Private Jet von Bombardier Inc. Challenger Division. Der zweistrahlige Privatjet ist für Langstrecken entwickelt worden und wurde als Tiefdeckerauslegung gebaut. Zwei gut ausgebildete Berufspiloten fliegen den Businessjet rund um die Welt, während sich die bis zu 16 Passagiere von der Flugbegleitung verwöhnen lassen.

FALCON 900 EX

Die Dassault Falcon 900 EX ist ein dreistrahliges Geschäftsreiseflugzeug / Privatjet, bzw. Businessjet von Dassault Aviation. Der Privatflieger ist eine umfassende Modernisierung des 900C. Die Falcon wird parallel auch in der 900 DX Version gebaut, die Unterschiede beziehen sich allerdings ausschließlich auf das Cockpit. Für Langstreckenflüge ist dieser Privatejet immer eine Alternative. Zur Besatzung gehört neben den zwei erfahrenen Berufspiloten auch eine Cabin Crew.

GLOBAL EXPRESS XRS

Die Global Express XRS ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug / Business oder Privatjet von Bombardier Aerospace. Der Heavy Jet ist für Langstreckenflüge entwickelt worden und ermöglicht so eine Flugreichweite von über 10000 km. Zur Besatzung gehört neben den zwei erfahrenen Berufspiloten auch eine Cabin Crew / Stewardess, welche sich während des Fluges um Ihr leibliches Wohl kümmert. So können Sie sich während des Fluges ganz auf Ihre Geschäfte und Gäste an Bord konzentriere oder Sie legen sich entspannt zurück und erreichen so gut erholt ihr Flugziel.

GULFSTREAM G550

Die Gulfstream G550 ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug / Businessjet oder Private Jet von Gulfstream Aerospace und die Weiterentwicklung der Gulfstream V . Der sog. Heavy Jet ist für große Reichweiten ausgelegt und ermöglicht so ein bequemes, weltweites non-stop Reisen. Zwei erfahrene Berufspiloten steuern den Privatjet rund um die Welt, während sich die bis zu 20 Passagiere von der Flugbegleitung / Cabin Crew verwöhnen lassen können.

TURBO PROPS

Turboprops (Propellermaschinen) empfehlen sich für Strecken von bis zu 3-4 Flugstunden. Flugzeugtypabhängig haben sie 2-10 Sitzplätze. Waschraum und WC sind in der Regel nicht verfügbar. Das Gepäck ist bei voller Sitzplatzbelegung auf 15 Kilogramm pro Person begrenzt.

Alle Flugzeuge entsprechen den gesetzlichen Vorschriften der Luftfahrtbehörden.

KINGAIR 90

Die KingAir 90, von Hawker Beechcraft gehört zur Beechcraft Familie. Das zweimotorige Turbopropflugzeug ist mit einer Druckkabine ausgestattet.

PIAGGIO AVANTI

Die P 180 Avanti von Piaggio ist ein Privatjet / Businessjet mit außergewöhnlichem Design. Aufgrund ihrer Bauweise, die Propeller befinden sich hinter den Tragflächen, gehört  die P 180 zu den schnelleren Turboprobs, wobei der Treibstoffverbrauch deutlich geringer ist als bei vergleichbaren Flugzeugen mit Jetantrieb. Die von zwei erfahrenen Berufspiloten geflogene Avanti, bietet Platz für bis zu acht Passagiere und eignet sich hervorragend für den geschäftlichen und privaten Charterflug.

PIPER SENECA

Die Piper Seneca ist ein, für den privaten und geschäftlichen Bereich konzipiertes Reiseflugzeug. Gebaut wird es seit 1971 von der Piper Aircraft Inc..
Die Seneca ist mit einem Glascockpit ausgestattet und verfügt über eine Druckkabine. Die Maschine wird von zwei Berufspiloten geflogen und hat Platz für bis zu fünf Personen.

Deutschland

Als Fluggast eines Privatjets begeben Sie sich ohne Umwege zum General Aviation Terminal (GAT). Dort steht Ihr Privatjet bereit. Bodenpersonal und Crew erwarten Sie bereits. Alles Notwendige wie Sicherheitscheck und Zollabfertigung wird dort erledigt. Trinken Sie noch einen Espresso, steigen Sie in Ihren Businessjet und heben Sie ab. Ganz unkompliziert, ganz bequem. Berlin hat als Bundeshauptstadt gleich zwei Terminals, in Schönefeld und in Tegel. Frankfurt ist gerade für Geschäftsleute ein wichtiges Ziel, dass es gilt unkompliziert und zügig ansteuern und auch wieder verlassen zu können. Genau dafür ist das General Aviation Terminal zuständig. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen GATs in Deutschland.

  • Altenburg / Nobitz

  • Augsburg

  • Berlin / Schönefeld

  • Berlin / Tegel

  • Bitburg

  • Braunschweig / Wolfsburg

  • Bremen

  • Cottbus / Drewitz

  • Cuxhaven / Nordholz

  • Dortmund

  • Düsseldorf

  • Egelsbach

  • Erfurt / Weimar

  • Essen / Mühlheim

  • Frankfurt / Hahn

  • Frankfurt am Main

  • Friedrichshafen

  • Hamburg

  • Hannover

  • Ingolstadt / Manching

  • Karlsruhe / Baden Baden

  • Kassel / Calden

  • Kiel / Holtenau

  • Köln / Bonn

  • Leipzig/Halle

  • Lübeck / Blankensee

  • Memmingen im Allgäu

  • München

  • Münster / Osnabrück

  • Paderborn / Lippstadt

  • Rostock / Laage

  • Stuttgart

  • Westerland / Sylt

Düsseldorf

Hier finden Sie Informationen zu der An- und Abreise an das General Aviation Terminal (GAT) des Flughafen Düsseldorf für Privatjet, Geschäftsreiseflugzeug und Executive Charter.

Das Executive Terminal für die Abfertigung von Privat-, Business und Geschäfts-flugzeugen befindet sich im Westen des Flughafengeländes von Düsseldorf.

In dem 800m² großen Terminal befinden sich eine Sicherheits- und Passkontrolle, eine Executive Lounge und ein kleines Konferenzzentrum. Zur Ausstattung gehören eine eigene Lounge für Piloten und ein Briefingraum.
Der Empfang in der hellen, zentralen Halle ist ständig besetzt.

Anfahrt:

Folgen Sie bitte der Ausschilderung General Aviation Terminal. Düsseldorf International ist mit der Autobahn A 44 verbunden.

Adresse

  • Street: Flughafen Düsseldorf

  • Postcode: 40474

  • City: Düsseldorf

  • Country: Deutschland

Kontakt

  • Telephone: +49 211 421 7062

 

BS Reiseagentur und sein Partner sind „Air Charter Broker“, die dort Mobilität schaffen, wo andere an ihre Grenzen stoßen. Unser Kerngeschäft ist die Vercharterung von Jets und Helikoptern aller Art und Größe am Standort Deutschland und weltweit. Dabei sind wir in allen Geschäftsbereichen von Business Aviation bis Großcharter zu Hause. Ganz nach Wunsch und Bedarf unserer Kunden fliegen wir einen einzelnen Fluggast, kleine oder mittelgroße Gruppen oder bringen mehrere Tausend Gäste zu den Großveranstaltungen.

Durch eine sehr sorgfältige Produktauswahl und modernes Qualitätsmanagement gewährleisten wir, dass Ihre Erwartungen an Wirtschaftlichkeit und zeitgemäßes Reisen gleichermaßen erfüllt werden. Zudem bietet die BS Reiseagentur und ihr Partner Ihnen beinahe grenzenlose Individualisierungsmöglichkeiten. Für sie maßgeschneiderte Flugpläne, private Check-in-Schalter, Á-la-carte-Catering, Firmenlogo- und CI-Branding auf und in der Maschine und vieles mehr. Ganz nach ihrem Wunsch.

Bei all dem stehen Qualität und Sicherheit für uns immer an erster Stelle. Wir als Unternehmen operieren, gemäß der höchsten professionellen Standards in der Luftfahrt weltweit.

Pünktlich und zuverlässig, in Kombination mit erstklassigem Service an Bord und am Boden –
so dürfen wir in diesem sensiblen Dienstleistungssegment unsere Kunden seit vielen Jahren zufrieden stellen.

Service – Always “first class”.

Pünktlich und zuverlässig, in Kombination mit erstklassigem Service an Bord und am Boden –
so dürfen wir in diesem sensiblen Dienstleistungssegment unsere Kunden seit vielen Jahren zufrieden stellen.

In unserem Business-Jet genießen Sie einen Service der “Premium” Klasse. Im Vorfeld Ihrer Flugreise betreuen wir Sie von der Hotelreservierung bis hin zum Limousinenservice.

Damit sind wir immer einen Schritt voraus. Berlin – Paris – London. Und alles an einem Tag? Kein Problem. Und ohne Wartezeiten am Check-in.

Unser hochqualifiziertes und flexibles Dispatch bereitet alles in kürzester Zeit für die Flugabwicklung vor – so zu sagen “on demand”.

Dies trifft auch auf eilige Expressgüter zu, die sehr schnell innerhalb Europas zu jedem Bestimmungsort geflogen werden können.

Leistungen

Reisen mit BS Reiseagentur und ihren Partnern weltweit bietet Ihnen nicht nur faktisch zahlreiche Vorteile – es fühlt sich auch sehr gut an. Wir umsorgen Sie von der ersten Minute an. Mit Komfort, mit Service und Qualität.

Wir wählen für Sie aus einer Vielzahl von Airlines und Jets weltweit das passende Angebot aus und kümmern uns um die transparente Aufbereitung aller Informationen. So können Sie sich unbesorgt auf Ihre Aufgaben konzentrieren. Alles andere übernehmen wir.

– VIP-Flug mit dem Privatjet oder Hubschrauber
– Geschäftsreisen mit dem Business Jet
– Events- und Produktpräsentationen
– Orchestertourneen mit Musikern und empfindsamen Instrumenten

– Incentice-Charterflüge mit Großgruppen
– Flüge für eilige Fracht

– Schiffsaustauschflüge mit Kreuzfahrtgästen
– Ambulanz- und Krankentransporte
– und was immer sonst wir für Sie tun können …

Ein Netzwerk exklusiver Partnerschaften mit bewährten Hotelketten sowie Limousinen- und Chauffeurdiensten erlaubt uns eine Koordination aller von Ihnen gewünschten Dienstleistungen aus einer Hand. Bei Events oder Veranstaltungen unterstützt unser erfahrenes Personal die Organisationscrew auf Wunsch auch vor Ort.

 

NetJets (Deutschland) GmbH

Platzl 1a
Germany
80331, München
+49 (0) 89 2323 7547

Europas größte Privatflotte

Wir verfügen über mehr als 130 Flugzeuge allein in Europa und führen jährlich rund 66.000 Flüge aus. Mit weltweit über 750 Flugzeugen ist NetJets drei Mal größer als die vier größten Wettbewerber zusammen.

960 Piloten mit größter Erfahrung und bestens trainiert

Unsere Piloten kommen von Europas führenden Streitkräften oder größten kommerziellen Linienflugunternehmen zu uns. Wir überprüfen ihr Können und ihre Erfahrung in den umfassendsten Trainingsprogrammen der ganzen Branche. Diese Programme wurden speziell für NetJets und die spezifischen Anforderungen im privaten Luftverkehr entwickelt. Unsere Piloten verbringen 50% mehr Zeit in Full-Motion-Flugsimulatoren als die meisten Piloten der kommerziellen Fluglinien.

Hunderte Experten, die Ihnen zur Seite stehen

Wenn Sie mit NetJets fliegen, sind Hunderte Experten jederzeit darauf bedacht, Ihnen zur Seite zu stehen und sich um Ihr Wohlergehen zu bemühen. Wir beschäftigen allein 500 Mitarbeiter, die sich um die Einhaltung von Zeitplänen kümmern, Flüge planen, Genehmigungen einholen, Crews instruieren, Wartungen veranlassen, Sicherheitsstandards überwachen und alle notwendigen Vorkehrungen für Ihre persönliche Sicherheit treffen.

Das weltweit höchste Sicherheitszertifikat

NetJets Europe ist Inhaber des weltweit höchsten Sicherheitszertifikates, des IATA Operational Safety Audit (IOSA) – des „Gold-Standards“ im privaten Luftverkehr. Von unseren Flugzeugen bis zu unseren Piloten – NetJets ist die sicherste Art, privat zu fliegen.

5.000 Flughäfen in über 120 Ländern

Wir fliegen 5.000 Flughäfen weltweit an, darunter auch Hunderte, die die großen kommerziellen Fluglinien schlichtweg nicht anfliegen können. Sie starten vom nächstgelegenen Flughafen und Sie landen an dem Flughafen, der Ihrem Ziel am nächsten liegt. Das bedeutet, dass wir Ihre Reisezeit damit in den meisten Fällen um die Hälfte kürzen.

Finanzieller Rückhalt von Berkshire Hathaway

NetJets Europe genießt den finanziellen Rückhalt des mit AA+ bewerteten Investmentunternehmens Berkshire Hathaway. Das heißt, dass Sie in guten wie in schlechten Zeiten sicher sein können, dass wir stets mehr in die Sicherheit und in das Training unserer Piloten investieren als jedes Unternehmen – und dass Ihr Investment in eines unserer Flugzeuge jederzeit durch den Rückhalt eines der stärksten Unternehmen weltweit abgesichert ist.

 

Für NetJets bedeutet Produktivität zweierlei:

Am Boden bedeutet es weniger Zeitverlust. Weniger auf Flügen und an Flughäfen verbrachte Zeit, keine Warteschlangen, keine Anschlussflüge und kein endloses Starren auf leere Gepäckbänder.

In der Luft bedeutet es Zeitgewinn. Zeit zum Vorbereiten, Planen und Nachholen von Arbeit – oder zum Schlafen.

Alle NetJets Flugzeuge bieten Ihnen ausnahmslos ruhige, komfortable Kabinen und vollkommene Privatsphäre. Hinter dieser scheinbaren Gelassenheit verbirgt sich eine unglaublich leistungsstarke Organisation. Mit der weltgrößten Privatjetflotte, für die keine Aufgabe unmöglich ist, machen wir für Sie 5.000 Flughäfen weltweit erreichbar. Durch uns wird die Reise zwischen den zwei entferntesten Orten der Welt zu einem kurzweiligen Trip.

Mit NetJets vergeuden Sie auf Reisen nicht nur weniger Zeit, sondern wir sorgen auch dafür, dass Sie jede einzelne Meile optimal nutzen können.

Laut Warren Buffett „ist der Preis das, was Sie zahlen, und der Wert das, was Sie dafür bekommen“.

Bei NetJets zahlen Sie nur für das, was Sie auch tatsächlich beanspruchen. Egal, ob das eine 25 Stunden Private Jet Card ist oder 400 Stunden Teileigentum sind, jedes Programm ist exakt auf Ihre tatsächlich zurückgelegten Jahresflugstunden abgestimmt.

Allerdings ist der Preis nur die eine Hälfte der Gleichung. Wie Warren Buffett hervorhebt, „könnten viele Unternehmen jährlich Millionen Dollar durch uns einsparen … und gleichzeitig ihre operative Effizienz steigern.“

NetJets bietet gleich mehrere wesentliche Vorteile im Vergleich zum Besitz eines eigenen Flugzeugs. Dank unserer Flottengröße steht Ihnen bei Bedarf zu jedem Zeitpunkt der passende Jet zur Verfügung, ohne Zeitverlust durch geplante oder ungeplante Wartung. So haben wir selbst an Tagen mit hohem Verkehrsaufkommen immer das geeignete Flugzeug für Sie bereit oder können Ihnen sogar mehrere Jets gleichzeitig zur Verfügung stellen.

Mit den neun Flugzeugtypen unserer Flotte garantieren wir Ihnen für jede Reise stets den passenden Jet: Ganz gleich, ob Sie ein kleines Flugzeug zum City-Hopping oder einen größeren Jet für Transatlantikflüge benötigen. Dank der weltweiten Stationierung unserer Flugzeuge konnten wir Positionierungsgebühren (Dead-Head-Flüge oder Ferry Fees) für Flüge innerhalb Europas und zwischen Europa und Nordamerika oder der Karibik abschaffen.

Sie tragen nur einen geringen Anteil der Kosten, die Sie für ein eigenes Flugzeug zu zahlen hätten, und profitieren von einer kompletten Privatfluglinie, die sich ganz und gar Ihnen und Ihrem Geschäftserfolg widmet.

 

Unternehmenshistorie

1986 dachte NetJets Gründer Richard Santulli ernsthaft darüber nach, einen eigenen Privatjet zu erwerben.

Als Mathematiker und Goldman-Sachs-Führungskraft überprüfte er natürlich die finanzielle Profitabilität seiner Anschaffung bis ins letzte Detail – und ihm fiel auf, dass sie nicht viel Sinn machte. Die Zeit, in der sein Jet ungenutzt am Boden blieb, war einfach zu lang, denn er wusste, dass er nicht oft genug fliegen würde, damit sich das Investment lohnen würde.

Also überlegte er sich, dass der gemeinsame Erwerb mit anderen Partnern das Fliegen mit einem Privatjet sinnvoll und effizient machen würde. Allerdings gestaltete sich die tatsächliche Nutzung des Jets leider als schwierig, da alle Partner ihn meistens zur gleichen Zeit nutzen wollten. Um es mit Richard Santullis Worten zu sagen: „Der einzige Grund für einen eigenen Privatjet ist, dass man ihn jederzeit nutzen kann, wenn man möchte.“

Seine Lösung: NetJets. Ein Teileigentumsmodell, das alle Vorteile eines eigenen Jets bietet – aber mit weitaus größerem Nutzen. Santullis wegweisendes Unternehmen etablierte sich in kürzester Zeit in den USA, und 1996 folgte die Gründung von NetJets Europe.

NetJets’ Erfolg blieb nicht unbemerkt. Warren Buffett, der bekannte Großinvestor und CEO von Berkshire Hathaway, kaufte das Unternehmen 1998, drei Jahre nachdem er das erste Mal mit NetJets geflogen war.

Heute ist NetJets das weltweit führende Privatflugunternehmen, und es genießt den finanziellen Rückhalt des weltweit größten Investmentunternehmens.

Wie es funktioniert

Als NetJets 1986 das Teileigentum an Flugzeugen ins Leben rief, änderte sich etwas Grundlegendes.

Anstatt einen ganzen Privatjet zu kaufen, konnte man jetzt einen Anteil erwerben, der den tatsächlich benötigten Flugstunden entsprach. Anstatt eines einzigen Jets erhielt man Zugang zu den Flugzeugen der weltweit größten Privatflugflotte. Anstatt auch die Kosten für jede einzelne Sekunde zu tragen, die der eigene Jet am Boden stand, konnte man seine Ausgaben fürs Fliegen nunmehr exakt kontrollieren.

Teileigentum ist einfach die intelligentere Art, privat zu fliegen. Sie genießen damit alle Vorzüge eines eigenen Privatjets, bezahlen aber immer nur die Stunden, die Sie ihn auch tatsächlich nutzen.

Zwei Wege, die zu NetJets führen:

  • Werden Sie Teileigentümer, indem Sie einen Anteil an einem NetJets Flugzeug erwerben. Sie erhalten garantierten Zugang zu Ihrem Flugzeugtyp oder einer größeren Klasse, überall auf der Welt und mit nur 10-stündiger Vorankündigungsfrist. Die Anteile beginnen bei einer Größe von 50 Flugstunden pro Jahr – dies entspricht einem Anteil von 1/16 an einem Flugzeug.

  • Werden Sie Karteninhaber, indem Sie eine Private Jet Card erwerben. Sie leisten eine einmalige Vorauszahlung für 25 Flugstunden pro Jahr – ohne langfristige Bindung und hohen Kapitaleinsatz. Wir garantieren Ihnen vertraglich Zugang zu einem Jet mit 24-stündiger Vorankündigungsfrist.

Sollte momentan keine der beiden Möglichkeiten Ihren persönlichen Anforderungen gerecht werden, sprechen Sie uns einfach an. Denn bei NetJets gibt es nichts, was wir nicht möglich machen würden. Zusammen mit Ihnen analysieren wir Ihr individuelles Flugprofil auf der Basis Ihrer Fluganforderungen und entwickeln daraus ein Angebot für Sie, das Ihre Reisen effizienter, flexibler und produktiver gestaltet.

Ihre Flotte

Die größte Privatjetflotte der Welt

Mit 150 Jets in Europa und Zugang zu 800 Jets weltweit gehören uns mehr Flugzeuge als jedem anderen Unternehmen der privaten Luftfahrt. Egal, wo auf der Welt Sie sich auch befinden, die Sicherheit und der Komfort eines NetJets Flugzeugs ist immer nur einen Katzensprung entfernt.

Vorteil der Größe

Die Größe unserer Flotte ist nicht nur eine Zahl auf Papier – sie bietet echte Vorteile für Ihr Fliegen. Wir garantieren Ihnen jederzeit die Verfügbarkeit eines Jets, selbst an den am stärksten gebuchten Tagen des Jahres. Andere Anbieter versprechen Ihnen Verfügbarkeit – bei NetJets ist sie vertraglich garantiert. Auch auf Änderungen in Ihrem Terminkalender können wir sehr kurzfristig eingehen, ebenso wie auf technische Probleme oder unvorhergesehene Wetterereignisse. Unser einzigartiges weltweites Servicenetzwerk macht es möglich.

Flexibles Fliegen

Jedes unserer Flugzeuge ist handverlesen und zugeschnitten auf die Bedürfnisse unserer Kunden sowie auf die Anforderungen des Flugverkehrs in Europa. Als NetJets Eigentümer haben Sie Zugang zu Jets jeder Größenordnung – von der leichten Jet-Klasse bis zum Großraumjet – und haben außerdem die Möglichkeit, je nach Anforderung flexibel dazwischen zu wechseln.

Neun Flugzeugtypen

In der NetJets Flotte finden Sie für jede Ihrer Reisen das passende Flugzeug – von der siebensitzigen Cessna Citation Bravo bis zur Gulfstream G550 für maximal 14 Passagiere. Wir arbeiten eng mit den jeweiligen Herstellern zusammen, damit unsere Jets genau die Ausstattung erhalten, die unsere Kunden benötigen. Auf diese Weise halten wir eine optimale und kosteneffiziente Balance zwischen Leistung, Komfort, Reichweite und Größe.

Verbindung zu NetJets US

 Als NetJets Eigentümer in Europa steht Ihnen auch unsere US-Flotte zur Verfügung. So können Sie auch in Nordamerika und in der Karibik mit derselben Flexibilität und Bequemlichkeit fliegen wie in Europa.

Überragende Wartung

NetJets ist kein Secondhand-Unternehmen – wir besitzen und kontrollieren alles, was wir fliegen. In unserem Wartungsstützpunkt Northolt (zugleich ein Stützpunkt der Royal Air Force) bei London kümmern sich unsere hochqualifizierten Ingenieure regelmäßig um jedes unserer Flugzeuge. Im Falle von Reparaturen kommen selbstverständlich nur Originalteile der Hersteller zum Einsatz. Weil wir unsere Flotte so genau kontrollieren, kennen wir die Geschichte eines jeden unserer Jets – bis hin zur kleinsten Schraube.

Bombardier Global 6000

Die Reichweite der Global 6000 von über 13 Stunden erstreckt sich über Zeitzonen, Ozeane und Kontinente. Von London nach Shanghai, von Paris nach Miami, von Moskau nach New York – wohin auch immer Sie Ihr Leben oder Geschäft führt, die Global 6000 hat die Kraft mitzuhalten.

An Bord finden Sie das größte und längste Sitzplatzabteil eines echten Businessjets mit Platz für bis zu 14 Passagiere. Unvergleichlich ruhig und entspannend: der Passagierraum der Global 6000 ist der leiseste seiner Klasse – ideal für Entspannung, Unterhaltung oder produktive Arbeit vom Start bis zur Landung.

Ein Zuhause fern von Daheim. Ein Büro über den Wolken. Und mit NetJets gehört es Ihnen ab nur 50 Stunden pro Jahr.

Vendana GmbH
Engelsstraße 6
42283 Wuppertal

Geschäftsführer:

Adam Mikulski und Sven Glocke

Tel.: 0800 / 3 55 11 99
Fax: 03222 / 99 83 818
E-Mail: info@deutsche-privatjet.de

Handelsregister:

Amtsgericht Wuppertal, HRB 22428

Flugzeugcharter – Ihre Vorteile

Komfort

Genießen Sie während Ihrer Reise höchsten Komfort und First Class Service am Boden und in der Luft. Zu einem angemessenen Preis, bieten wir einen kompromisslos hohen Standard, um Ihnen Ihre Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Sowohl unser bestens ausgebildetes Personal als auch alle technischen Einrichtungen unserer Luftfahrtunternehmen unterliegen stetigen Qualitätschecks, damit Sie sich bei uns nicht nur sicher fühlen sondern sicher sind.

Wirtschaftlichkeit

Reisen in einem Privatflugzeug muss nicht teuer sein. So sind die Preise pro Person häufig mit den Business Class Tarifen der Linienfluggesellschaften vergleichbar, und das bei einem bedeutend höheren Reisekomfort. Profitieren auch Sie von unseren langjährigen Erfahrungen im Bereich der Flugzeugcharter, welche es uns ermöglichen, innerhalb kürzester Zeit einen individuellen und wirtschaftlichen Reiseplan für Sie zu entwickeln.

Flexibilität

Verspätungen und Flugausfälle im Linienflugverkehr sind für jeden Gast ein Ärgernis. Sparen Sie durch den Einsatz eines exklusiven Privatjets Zeit und Geld. Innerhalb weniger Minuten ändern wir auf Wunsch Ihren Flugzeugcharter, falls Ihr Terminplan es erfordert. Hierfür stehen wir Ihnen sieben Tage die Woche, rund um die Uhr zur Verfügung.

Diskretion

An den meisten großen Charter Flughäfen checken Sie diskret und schnell im GAT (General Aviation Terminal) ein, völlig abgetrennt von der Hektik und den Warteschlangen der normalen Linienflieger. Hierbei bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit den Dienstleistungen der Flughäfen unterschiedliche Möglichkeiten an, Ihre Zeit vor dem Flug effizient zu nutzen. Möglich ist ebenfalls eine direkte Anfahrt zum, auf dem Vorfeld stehenden, Privatflugzeug.

Gruppencharter

Für kleine Gruppen ab 10 Personen bieten wir ebenso individuelle Lösungen an, wie für internationale Kongresse mit hunderten Besuchern. Hierbei koordinieren wir für Sie parallel eine Vielzahl von Flügen oder chartern Großraumflugzeuge an. Ein wesentlicher Vorteil eines Gruppencharters ist, dass alle Passagiere zur gleichen Zeit am Ziel ankommen und sowohl am Start- als auch am Zielort in den Genuss eines schnellen und unkomplizierten Check-Ins am GAT (General Aviation Terminal) kommen. Zu diesem Gewinn an Komfort und Zeit kommt schon bei Gruppen ab wenigen Personen ein wesentlicher Preisvorteil. So sind private Charterflüge oftmals günstiger als vergleichbare Gruppenkontingente der Linienfluggesellschaften und ermöglichen so kostengünstiges Reisen auf höchstem Niveau. Zudem ist ein Branding des gesamten Flugzeugs, eines Teil des Flugzeuges oder des Interieurs ein werbewirksames Element, welches auch die Gruppendynamik der Reisenden stärkt. Auf Wunsch organisieren wir gerne alle nötigen vor- Ort Transfers mit adäquaten Fahrzeugen.

Businesscharter

Morgens zum Meeting nach Berlin, nachmittags ein wichtiger Termin in München und abends ein Firmenevent in Mailand. Mit klassischen Linienflügen ist dieser Terminplan nicht zu realisieren. Das Chartern eines exklusiven Privatjets (z.B. Learjet) ermöglicht es Ihnen jedoch, auch eine solche Reise entspannt und komfortabel zu bestreiten. Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen einen möglichst effizienten Reiseplan, welcher stets auf das bestmögliche Preis- Leistungs-Verhältnis ausgerichtet ist. Nach einem diskreten und schnellen Check In am GAT (General Aviation Terminal) genießen Sie an Bord der Privatjets einen kompromisslos hohen Service, so dass Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Immer dann, wenn Zeit Geld bedeutet, sind wir sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar und stellen innerhalb von einer Stunde ein adäquates Flugzeug für Sie bereit.

VIP Charter

Exklusive VIP Jets bieten vor allem auf Langstrecken ein hohes Maß an Komfort. Stehhöhe in der Kabine, First Class Bordservice sowie separate Schlafbereiche gehören in dieser Flugzeugkategorie zum unverzichtbaren Standard. Selbstverständlich konzipieren wir auf Wunsch gerne Sonderarrangements und ergänzen den Flug durch einen VIP Shuttle-Service oder zertifizierte Personenschützer. Internationale Politiker, Personen öffentlichen Interesses und Privatpersonen schätzen die diskrete und schnelle Abwicklung ihres Flugwunsches bei der Deutschen-Privatjet, deren Team an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden für sie erreichbar ist.

Auch in den kommenden Jahren werden Sportveranstaltungen wie die Formel 1 2013, der Confed Cup 2013, sowie die Fußball WM 2014 in Brasilien das sportliche Jahr prägen und somit das Highlight für viele Millionen Menschen sein. Speziell für diese Großveranstaltungen stellen wir Privatflüge – vom exklusiven Privatjet über kostengünstige Turbopropflugzeuge, bis hin zum optional anschließendem Hubschrauber-Transfer – bereit, um Ihnen eine individuelle, schnelle und komfortble Anreise zu ermöglichen.

Flugzeugtypen

Passagieren der General Aviation (GA) stehen eine Vielzahl von Flugzeugtypen zur Verfügung. Neben den bekannten Jets kommen häufig auch moderne Turbopropflugzeuge und, wenn besonders kleine oder abgelegene Flugplätze (zum Beispiel Inselflughäfen) angeflogen werden sollen, Leichtflugzeuge zum Einsatz.
Da jeder Flugzeugtyp individuelle Vorteile hat, beraten wir Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Modells und erarbeiten die wirtschaftlichste und komfortabelste Lösung für Ihre Privatjetcharter.

Jets

Jets werden mit so genannten Strahltriebwerken angetrieben und zeichnen sich durch ausgesprochen hohe Reisegeschwindigkeiten und Reichweiten aus. So sind sogar Interkontinentalflüge ohne Tankstopps zu realisieren, während die Passagiere an Bord höchsten Komfort genießen. Außerdem sichern hohe Geschwindigkeiten kurze Laufzeiten bei Cargoflügen und tragen bei Ambulanzflügen zu einem kurzen und somit patientenschonenden Transfer bei.
Während Privatjets häufig auf Mittel- und Langstreckenflügen eingesetzt werden, sind auf der Kurzstrecke meist moderne Turbopropflugzeuge wirtschaftlicher.

Airliner

Als Airliner (Großraumflugzeug) werden große Flugzeuge bezeichnet welche überwiegend in der kommerziellen Luftfahrt für Passagier- und Frachtflüge eingesetzt werden. Ausstattung und Passagierzahl richten sich nach der Kabinenkonfiguration des Flugzeugs. Charterflüge in Airlinern sind vor allem für große Gruppen interessant deren Mitglieder schnell und zeitgleich an ihrem Zielort ankommen sollen. Aus diesem Grund werden Airliner häufig als Messe-, Kongress- oder Tagungsshuttle für Großgruppen genutzt und ermöglichen so Gruppentransfers mit nur geringem organisatorischen Aufwand.  Die Charter eines Airliners ist vergleichsweise günstig und ermöglicht exklusives Reisen zu Preisen welche mit den Ticketpreisen etablierter Fluglinien vergleichbar sind. Gerne beraten wir Sie bei Ihrer Charteranfrage eines Airliners. Durch unser weltweites Partnernetzwerk sind wir in der Lage, zu jeder Zeit und an jedem Ort binnen kürzester Zeit Airliner von zum Beispiel Boeing und Airbus bereitzustellen.

Turboprops

Turbopropflugzeuge haben auf der Kurz- und Mittelstrecke Jets gegenüber entscheidende Vorteile. So sind die verbauten Triebwerke in der üblichen Reisehöhe von 8.000 Metern wesentlich sparsamer als  Jet Triebwerke, woraus sich deutlich günstigere Betriebskosten ergeben. Somit können auch Cargo- und Ambulanzflüge, die nicht zeitkritisch sind, zu sehr niedrigen Preisen ausgeführt werden.
Zudem sind Turbopropflugzeuge bedeutend umweltschonender als vergleichbare Jets. So verbrauchen Turboprops bis zu 70% weniger Treibstoff und emittieren daher ca.  20% weniger CO2.
Viele Turboprop Flugzeuge sind außerdem in der Lage auf verhältnismäßig kurzen Landebahnen zu starten und zu landen. Somit können auch kleine, lokale Flugplätze angeflogen werden deren Startbahnlänge für Jets häufig nicht ausreichend ist. Modelle wie die King Air 200 oder Piaggio Avanti II zeichnen sich durch ein ausgesprochen hohes Platzangebot und hervorragende Lärmdämmung aus und bieten somit höchsten Passagierkomfort.
Turboprops stehen Flugzeugen. welche über ein reines Jet Triebwerk betrieben werden, in punkto Sicherheit in nichts nach, da sie den gleichen Wartungsvorschriften unterliegen. Aus Gründen der Effizienz finden moderne Propellerflugzeuge daher  wieder zunehmend Verwendung in der regulären Luftfahrt. Ein Beispiel hierfür ist der neu entwickelte Airbus A400M.

Leichtflugzeuge

Leichtflugzeuge stellen die mitunter kleinste Flugzeugkategorie dar und bedienen die Kurzstrecke. Sie werden in der Regel durch einen Kolbenmotor betrieben und haben 1 bis 2 Propeller. Ein wesentlicher Vorteil von Leichtflugzeugen ist, dass sie auf sehr kurzen Landebahnen und Rasenplätzen landen können. Dies ermöglicht es, mit Leichtflugzeugen nahezu alle der über 500 Flugplätze und -häfen in Deutschland anzufliegen und auch Inselflüge nach zum Beispiel Pellworm, Borkum oder Usedom realisierbar sind. Bekanntester Vertreter dieser Klasse ist die 3-sitzige Cessna 172.