Das sind die reichsten Menschen der Welt

Bill Gates ist nicht mehr der reichste Mensch der Welt. Sein Nachfolger erobert mit einem dreistelligen Milliardenvermögen die Spitze.

18. Platz: Francoise Bettencourt-Meyers

!.jpg

Nachdem Liliane Bettencourt im September 2017 starb, erbte ihre Tochter das L’Oréal-Vermögen. 42,2 Milliarden Dollar machen Francoise Bettencourt-Meyers zur zweitreichsten Frau der Welt.


17. Platz: Ma Huateng

Der 46-jährige Chinese entwickelte den in Asien populären Messenger „Tencent QQ”. Damit erreicht er nicht nur fast eine Milliarde Nutzer, sondern erwirtschaftete auch ein Privatvermögen von 45,3 Milliarden Dollar. Im März 2017 waren es noch 20 Milliarden US-Dollar weniger.

!!.png

16. bis 14. Platz: Alice, Jim und Robson Walton

Walmart, die größte Supermarktkette der Welt, macht auch die Erben reich: Jim Walton (links) bringt es 2018 auf 46,4 Milliarden Dollar und überholt im Vergleich zum Vorjahr seine beiden Geschwister Sam Walton (Platz 15: 46,2 Milliarden Dollar) und Alice Walton (Platz 16: 46 Milliarden Dollar).

!!!.png

13. Platz: Sergey Brin

Mitgründer Sergey Brin ist Präsident der Dachgesellschaft Alphabet und gilt als Kritiker der Einwanderungspolitik von US-Präsident Trump. Das Vermögen des gebürtigen Russen, der im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern in die USA auswanderte, beläuft sich auf satte 47,5 Milliarden Dollar. Ein Vielfaches mehr, als der derzeitige US-Präsident besitzt (3,1 Milliarden Dollar laut „Forbes“).

!!!!

12. Platz: Larry Page

Nachdem sie sich an der Stanford University kennen gelernt hatten, gründete Page gemeinsam mit Sergey Brin Google. Heute ist der 44-Jährige Vorstandschef der Google-Muttergesellschaft Alphabet und belegt mit einem Vermögen von 48,8 Milliarden Dollar (2017: 40,7 Milliarden Dollar) den zwölften Platz.

!!!!!.png

11. Platz: Michael Bloomberg

Der Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns und ehemalige Bürgermeister von New York konnte sein Vermögen im vergangenen Jahr auf nunmehr 50 Milliarden Dollar leicht steigern.

!!!!!!.png

10. Platz: Larry Ellison

Das Vermögen des Oracle-Gründers hat turbulente Zeiten hinter sich. Im Jahr 2000 belief es sich auf 58 Milliarden Dollar. Während der Dotcom-Krise ein Jahr später verlor er jedoch mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2018 ist er wieder bei 58,5 Milliarden Dollar angekommen.

!!!!!!!.png

9. Platz: David Koch

Koch Industries gehört zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. David Koch verfügt mittlerweile über 60 Milliarden Dollar. Während er oft auf Filmgalas und anderen gesellschaftlichen Großereignissen verkehrt, ist sein Bruder Charles Koch kaum in der Öffentlichkeit zu sehen.

!!!!!!!!.png

8. Platz: Charles Koch

Die beiden Koch-Brüder teilen sich den achten Platz in der Rangliste der reichsten Menschen der Welt. Charles hat ebenfalls ein Vermögen von 60 Milliarden Dollar.

!!!!!!!!!.png

7. Platz: Carlos „Slim“ Helu & Familie

Eine zweifelhafte Transaktion hat den Mexikaner zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht. 1990 soll der Unternehmer für gerade einmal 1,8 Milliarden Dollar die staatliche mexikanische Telefongesellschaft Telmex gekauft haben. Der tatsächliche Wert betrug damals weit mehr als zehn Milliarden Dollar. Nach der Privatisierung nutzte Carlos Slim seine Monopolstellung aus. Nachdem das Vermögen in den letzten Jahren schrumpfte, ging es für Helu in den letzten zwölf Monaten wieder aufwärts: 67,1 Milliarden Dollar.

!!!!!!!!!!.png

6. Platz: Amancio Ortega

Hinter dem Spanier verbirgt sich das Textilunternehmen Inditex. Zu der milliardenschweren Unternehmensgruppe gehören bekannte Marken wie zum Beispiel Zara, Pull & Bear und Bershka. Ortega machte seine ersten Schritte in der Textilbranche 1963 mit dem Verkauf von Bademänteln. Neun Jahre später legte er mit der Firma Confecciones GOA den Grundstein für Inditex. Laut „Forbes“ verfügt er über 70 Milliarden Dollar, rund eine Milliarde weniger als 2017.

!!!!!!!!!!!.png

5. Platz: Mark Zuckerberg

Mit 19 Jahren gründete er als Student den heutigen Internetriesen Facebook. Nach einem schnellen Aufstieg in der „Forbes“-Liste beträgt sein Vermögen mittlerweile 70 Milliarden Dollar. Allein im letzten Jahr kamen 15 Milliarden Dollar dazu.

!!!!!!!!!!!!.png

4. Platz: Bernard Arnault & Familie

2017 war für den französischen Unternehmer Bernard Arnault ein sensationelles Jahr. Er steigerte sein Vermögen von 41,5 auf 72 Milliarden Dollar. Er ist Großaktionär des Luxuskonzerns Moët Hennessy Louis Vuitton.

!!!!!!!!!!!!!.png

3. Platz: Warren Buffett

Auf Rang drei folgt Börsen-Guru Warren Buffett mit 87 Milliarden Dollar. Die als „Orakel von Omaha“ bekannte Investorenlegende verbuchte im Vergleich zu 2017 einen Vermögensanstieg von über acht Milliarden Dollar.

!!!!!!!!!!!!!!.png

2. Platz: Bill Gates

Bill Gates konnte sein Vermögen zwar erneut um vier Milliarden Dollar erhöhen, mit 90 Milliarden Dollar belegt er aber „nur noch” Platz zwei. Der reichste Mensch der Welt ist nun jemand anderes…

!!!!!!!!!!!!!!!.png

1. Platz: Jeff Bezos

Amazon-Chef Jeff Bezos ist der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreicht. Allein von 2017 auf 2018 legte er um mehr als 40 Milliarden Dollar zu. 112 Milliarden US-Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte.

!!!!!!!!!!!!!!!!.png

Platz 05: Emilio Estefan

Vermögen: 500 Millionen US-Dollar

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.jpg

Der Sänger „Emilio Estefan“ hat in seiner Karriere 19 Grammys gewonnen. Neben seiner Tätigkeit als Sänger, ist er auch Musikproduzent, Schauspieler und Geschäftsmann. Seine Frau ist die ebenfalls sehr reiche Sängerin Gloria Estefan. Sein Einkommen aus CD-Verkäufen und Touren investierte der klevere Geschäftsmann in einige Restaurants und eröffnete zwei Hotels. Im Jahr 2009 kauften er und seine Frau Anteile an dem NFL Team „Miami Dolphins“. 2015 bekam das „Power-Couple“ die höchste nationale Auszeichnung der USA, die „Presidential Medal of Freedom“ von Präsident Barack Obama überreicht.

Platz 04: Jay Z

Vermögen: 810 Millionen US-Dollar

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.jpg

Mit Jay Z hat es ein weiterer Rapper in die Liste „Die reichsten Sänger aller Zeiten“ geschafft. Heute bringt er es auf ein Einkommen von 810 Millionen Dollar. Dabei hatte seine Karriere am Anfang Anlaufschwierigkeiten. Als Sänger zunächst erfolglos, gründete er Roc-a-Fella-Records und sein zweites Soloalbum „In My Lifetime, Vol. 1“ konnte sich schließlich 1997 auf Platz drei der US-Charts etablieren. Das legte den Grundstein für seinen finanziellen Erfolg, den er in den Folgejahren tüchtig ausbaute. 2007 berichtete das Forbes Magazin, dass Jay Z der Spitzenverdiener im Bereich Rap mit einem geschätzten Jahreseinkommen von 36 Millionen Dollar sei. Er hat sich zudem als Unternehmer einen Namen gemacht, der in die verschiedensten Branchen von Produktionsfirmen über Sportteams, Immobilien, Modelabels und Getränken investiert hat. Seine 40/40 Club Sports Bar hat mittlerweile Filialen in 20 US-Flughäfen. Seit 2013 promotet er mit einer eigenen Agentur Topathleten und hat im selben Jahr 200 Millionen Dollar in eine Champagnermarke investiert.

Platz 03: Sean Combs aka Puff Daddy

Vermögen: 820 Millionen US-Dollar

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.jpg

Sean Combs wuchs in New York City auf und studierte zunächst Betriebswirtschaft, was seinen Sinn fürs Geschäftliche erklärt, mit dem er ein Vermögen von 820 Millionen Dollar erwirtschaften konnte.Bis 2006 veröffentlichte er unter diversen Künstlernamen höchst erfolgreiche Alben. Im Jahr 2008 bekam er als erster männlicher Rapper einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, das Time-Magazin wählte ihn in die Liste der 100 einflussreichsten Menschen. 2010 versammelte er die erfolgreichsten Rapper zu einer Supergruppe und erschien parallel auch in verschiedenen TV-Serien und Filmen. Bereits 1998 gründete er sein eigenes Modelabel Sean John. 2004 kürte ihn der Council of Fashion Designers of America zum besten Designer im Bereich Männermode. Seit 2016 produziert das Label auch Damenmode. Weitere Investitionen tätigte er in zwei Restaurants, einen Hersteller von Wodka, ein kalorienfreies Getränk für Athleten und eine Filmproduktion.

Platz 02: Dr. Dre

Vermögen: 830 Millionen US-Dollar

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.jpg

Dr. Dre ist vielleicht nicht der Speitzenreiter bei den reichsten Sängern der Welt, aber auf jeden Fall der reichste Rapper aller Zeiten mit einem Vermögen von 830 Millionen Dollar. Mitte der 1980er startete er zunächst als DJ und begann, mit WCWC Elektro- Hip Hop zu machen. 1986 gründete er mit Ice Cube und dem Kleinkriminellen Eazy-E das Projekt N.W:A, in dem das harte Leben auf der Straße und in den Gangs aufgegriffen wurde. Das zweite Album “Straight Outta Compton” verkaufte sich 25 Millionen Mal, zum Verkaufserfolg trugen auch Ermittlungen des FBI gegen N.W.A. bei. 1992 erschien das erste Soloalbum Dr. Dres, das in den Staaten Platin holte. Neben dem musikalischen Talent hat Dr. Dre einen Sinn fürs Geschäftliche. 2001 verdiente er 52 Millionen US-Dollar mit dem Verkauf seiner Anteile an der Produktionsfirma Aftermath. 2005 gründete er Beats Electronic. Das Unternehmen produziert hauptsächlich die Kopfhörer Beats by Dr. Dre. 2011 erwarb der taiwanesische Elektronikkonzern HTC rund 50 % der Anteile, verkaufte davon aber wenig später 25 % wieder an Dr. Dre zurück. 2014 übernahm Apple den Konzern für 3,2 Milliarden US-Dollar, Dr. Dre soll an dem Verkauf 500 Millionen Dollar verdient haben.

Platz 01: Paul McCartney

Vermögen: 1.24 Milliarden US-Dollar

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.jpg

Der Ex-Beatle führt die Rubrik „Die reichsten Sänger der Welt“ seit Jahren an. Das Vermögen von ihm wurde im Jahr 2016 auf 1,24 Milliarden Dollar geschätzt, 2017 hat McCartney weitere 50 Millionen dazuverdient. Der Sänger und Multiinstrumentalist startet zunächst in den 1960er Jahren mit John Lennon, Ringo Starr und George Harrison als “The Beatles” eine beispiellose Weltkarriere. Mit mehr als 600 Millionen verkaufter Tonträger sind die vier aus Liverpool die kommerziell erfolgreichste Band der Musikgeschichte. Auch nach der Auflösung der Gruppe im Jahr 1970 lief Paul McCartney auf der Erfolgsspur weiter. Die Bilanz seiner künstlerischen Arbeit sind 60 Goldene Schallplatten und 100 Millionen verkaufte Alben. Das Guiness-Buch der Rekorde listet ihn als “erfolgreichsten Komponisten und Tonträgerkünstler aller Zeiten”. 1999 wurde er für seine Leistungen als Solokünstler in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Sein immenses Vermögen, mit dem der Ex-Beatle sogar Bill Gates Konkurrenz macht, speist sich daher aus einem Mix aus Albumeinkünften und Tantiemen als Songwriter.