Kö Magazin präsentiert T-Shirt Kollektion

Während so einer Leibhaftigen Zeit zwischen Religionen, Intergrations und Migrationshintergründen. Hiermit präsentieren wir euch unsere T-Shirt Kollektion ,, Peace – Toleranz – Kollektion”.

Unsere Hoffnung  liegt darin, dass die Menschen sich auf der Welt  die Hand reichen mit einem Lächeln im Gesicht.

Unser Motto lautet: ,,We have a Dream”

Preis Pro T-Shirt 19,90€

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Mode Bikinis 2018/2019

 

Das Kö Magazin präsentiert ihnen Trendige Bikinis für den heißen Sommer im Auftrag von Danizinha Souza (bald in unserem Shop erhältlich)

15,00€

 

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

20,00€

20,00€

15,00€

15,00€

20,00€

20,00€

15,00€

15,00€

15,00€

15,00€

20,00€

 

Kö – City Shop Videos

In diesem Beitrag finden sie Videos rund um die Königsallee und ihre Shops in Düsseldorf

 

Die Königsallee in Düsseldorf mit ihren Luxuriösen Geschäften, sowie einem Einkaufszentrum (Sevens)
wo sie die Gelegenheit haben in einem Restaurant zu essen und vieles mehr.

Hier sehen sie die teuersten Geschäfte auf der Kö, dazu gehören Gucci, Prada
und viele andere Luxusgeschäfte die Düsseldorf zu bieten hat.

Die Kö hat neben den vielen Shoppinggeschäften auch schöne anssehbare Seiten,
die man als Tourist gesehen haben muss.
Ebenfalls sind teure Autos oft auf der Kö unterwegs, die ein wirklicher Augenfänger sind.

Neben Shopping Geschäften existieren auch Denkmäler sowie große Einkaufszentren wie Galeria Kaufhof und co. auf der Königsallee.
Für viele Touristen ist auch die Architektur, die in diesem Video zu betrachten ist bewundernswert.

Weiterlesen

10 geheime Strände weltumspannend, die bloß Insider kennen.

Aus Vorfreude wird pure Lebensfreude, wenn das endlose Meer am Horizont auftaucht und feiner Sand zwischen den Zehen nach oben quillt. Nun muss man nur noch das Handtuch ausbreiten, sich genussvoll hinfläzen und nur zum Baden aufstehen – wären da nur nicht die übrigen Touristenmassen, die es schwer machen, ein ungestörtes Fleckchen zu finden.

Weiterlesen

World Fashion-Designerplattform

Hier präsentieren Wir, dass Kö-Magazin Düsseldorf unsere Designer/innen weltweit egal ob Sie ein Newcomer sind oder schon länger in der Modebranche unterwegs sind.

We promote your Business!!!!

 

Anna Sui ( U.S.A)

 

Anna Sui wurde 1955 in Detroit als Tochter chinesischer Einwanderer geboren. Bereits in jungen Jahren interessierte sie sich für Modedesign und sammelte Fotostrecken aus Modemagazinen, die sie bis heute als Inspirationsquelle nutzt. Nach ihrem Highschool-Abschluss zog sie nach New York und ließ sich an der renommierten Parsons School of Design ausbilden. Dort lernte sie den heutigen Vogue-Fotografen Steven Meisel kennen, für den sie als Stylistin tätig war, nachdem sie zunächst für kleine Sportbekleidungshersteller gearbeitet hatte und ehe sie sich 1980 selbständig machte.

Jil Sander ( Deutschland )

1968 gründete Sander in Hamburg das Unternehmen und damit die Marke Jil Sander. Nach schwierigen Anfangsjahren, die mit einer lukrativen Parfüm-Lizenz überwunden wurden, einem Börsengang 1989 und international erfolgreichen Zeiten in den 1990er Jahren, verkaufte Sander das inzwischen global tätige Unternehmen Mitte 1999 im Rahmen von Expansionsplänen an die Prada-Gruppe und verließ die Firma im April des Jahres 2000.Nach einer kurzen Rückkehr als Chef-Designerin im Jahr 2003 gab sie ihren Posten Ende 2004 erneut auf. Nach fünfjähriger Abwesenheit von der Modewelt entwickelte Sander von 2009 bis Ende 2011 als Kreativdirektorin bei der japanischen Modekette Uniqlo die niedrigpreisige Designlinie. 

 

Paul Smith ( Großbritannien )

Durch seinen Vater erhielt er eine Anstellung in einem Bekleidungsbetrieb und nach einigen Jobs als Boutique-Manager und Mode-Einkäufer eröffnete er 1970 sein erstes Modegeschäft in Nottingham und gründete die Paul Smith Ltd. Seine damalige Freundin, und heutige Frau, Pauline, die Modedesign studiert hatte, brachte ihn mit Leuten aus der Mode- und Designwelt zusammen und ermunterte ihn, seine eigene Mode zu kreieren. 1976 präsentierte Smith seine erste Herrenkollektion unter dem Namen ‘Paul Smith’ in Paris. Das erste Geschäft in London folgte 1979.

Vera Wang ( U.S.A )

Wang begann als Kind mit dem Eislaufen und nahm 1968 an den US-amerikanischen Meisterschaften im Eiskunstlauf teil. Nachdem sie es nicht geschafft hatte, sich für das Olympia-Team zu qualifizieren, wechselte Wang in die Modeindustrie. Sie arbeitete 16 Jahre lang bei der Modezeitschrift Vogue und wechselte 1985 für zwei Jahre zur Polo Ralph Lauren Corporation. Dort arbeitete Wang als Design Director.1990 eröffnete sie ihr eigenes Modestudio im Carlyle Hotel in New York City. Sie entwarf neben Hochzeitskleidern auch Trikots für den Eiskunstlauf. Nancy Kerrigan gewann in einem von Wang gestalteten Trikot bei den Olympischen Spielen 1994 die Silbermedaille.

Riccardo Tischi ( Italien )

Im Alter von nur 17 Jahren zog er nach London, wo er 1999 seine Studien am Central Saint Martins College of Art and Design abschloss. In der Folgezeit arbeitete er für verschiedene Unternehmen wie Puma bevor er drei Jahre lang für die italienische Firma Ruffo Research tätig war. Im Juli 2004 startete er seine eigene Firma, deren Kollektion in der Mailänder Fashion Week 2005/2006 gezeigt wurde. Von 2005 bis Anfang 2017 war er Kreativdirektor bei Givenchy, wo er für alle Kollektionen inklusive Haute Couture verantwortlich zeichnete.Ein Wechsel zur Versace wurde von der Presse im Frühjahr 2017 vermutet, letztlich aber nicht bestätigt.Anfang 2018 wurde Tisci als Kreativdirektor von Burberry bestätigt.

Weiterlesen

World Art/Kunstplattform

 

Hier präsentieren Wir,dass Kö-Magazin Düsseldorf unsere Künstler/innen weltweit egal ob Sie ein Newcomer sind oder schon länger in der Kunstbranche tätig sind.

We promote your Business!!!

Lionel Smit ( Süd Afrika )

 

Lionel Smit ist ein südafrikanischer Künstler, der für seine zeitgenössische Porträtmalerei bekannt ist, die durch große Leinwände und Skulpturen ausgeführt wird.
Smit lebt und arbeitet in Kapstadt, Südafrika, ist aber auch international in London vertreten. Seine Arbeiten wurden in der National Portrait Gallery in London ausgestellt, wo er mit dem “Viewer’s Choice Award” ausgezeichnet wurde. Für die visuelle Kunst erhielt er 2013 einen Ministerpreis des südafrikanischen Kulturministeriums.

 

Stephen Westfall ( U.S.A )

Stephen Westfall ist ein amerikanischer Maler, Kritiker und Professor am Bard College.
Er absolvierte an der Universität von Kalifornien, Santa Barbara mit einem B.A. und M.F.A. im Jahr 1978.
Seine Arbeiten befinden sich in den Sammlungen des Louisiana Museums, Humlebæk (Dänemark); Albertina-Museum, Wien; Baltimore Kunstmuseum; Munson-Williams-Proctor-Kunstinstitut, Utica; Kemper Museum für zeitgenössische Kunst, Kansas City. Er zeigt bei Lennon Weinberg.
Seine Texte erschienen in der Art in America, der Vogue, der New York Times, den Arts, den Art News, der Partisan Review und dem New Criterion
.

 

Rodrigo Etcheto ( U.S.A )

Alles ist voll von Gotts Gallery ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst von Fotograf Rodrigo Etcheto gegründet.
Rodrigo stammt aus dem pazifischen Nordwesten und studierte Mathematik, bevor er seine Liebe zur Philosophie und schließlich zur Fotografie entdeckte.Während seiner langen Meditationen, umgeben von der Schönheit der Wälder und der Küste, entdeckte er das Potential der Fotografie als eine Methode der Kommunikation, die manchmal mächtiger war als das geschriebene Wort.

 

Alyssa Monks ( U.S.A )

Alyssa fing schon im Kindesalter mit Ölmalerei an. Sie ging an die The New School in New York und an die Montclair State University, anschließend erhielt sie 1999 vom Boston College ihren Bachelor of Art. Während dieser Zeit studierte sie zusätzlich in der Lorenzo de’Medici in Florenz. Im Jahr 2001 machte Alyssa ihren Master of Fine Arts an der New York Academy of Art, Hochschule für figurative Malerei, unter Vincent Desiderio. Ihr Werdegang führte sie 2006 an das Fullerton College, um an den Universitäten und Institutionen Vorträge zu halten. Sie hat Flesh Painting an der New York Academy of Art gelehrt, sowie der Montclair State University und der Lyme-Akademie Hochschule für Bildende Künste. Alyssa lebt und malt zurzeit in Brooklyn, New York City.

 

Rubem Robierb ( Brasilien )

Rubem Robierb ist ein brasilianischer bildender Künstler, dessen aktuelles Medium und Stil mit der Pop-Art-Bewegung verbunden ist, indem er das zweidimensionale Bild und seine Wiederholung als Ressource nutzt. Robierb verwendet ein Gefühl von Gegenständlichkeit, um dem Betrachter überfüllte Bilder voller verborgener Bedeutungen zu vermitteln. Mit zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, internationalen Galerien und Kunstausstellungen ist Robierbs Kunst in mindestens sieben Ländern vertreten. Seine früheren Arbeiten wurden mit neun Auszeichnungen bei den International Photography Awards ausgezeichnet.

Weiterlesen

Die exklusivsten Sportwagen der Welt und deutsche Hersteller

Ferrari 458 Italia: Zum General Consul ernannt

Der General Consul ist der von TC Concepts überarbeitete Ferrari 458 Italia. Mit einem neuen Bodykit von der konkurrierenden Firma Novitec Rosso und weiteren Tuning-Elementen haben sie den italienischen Boliden modifiziert – mit einem sehenswerten Ergebnis.

Weiterlesen

12 kaum berühmte Orte in Deutschland, die ihr gesehen haben müsst

Basteibrücke, Sachsen

Die Basteibrücke, südöstlich von Dresden, liegt nebst der bekanntesten Felsformation der Sächsischen Schweiz: Der Bastei. Die Sandsteinbrücke wurde 1851 erbaut und steht über der Elbe. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick. Die Basteibrücke, südöstlich von Dresden, liegt nebst der bekanntesten Felsformation der Sächsischen Schweiz: Der Bastei. Die Sandsteinbrücke wurde 1851 erbaut und steht über der Elbe. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick.

Weiterlesen

Erfolgreich auf Instagram – auf diese Weise geht’s

Was bedeutet tatsächlich Erfolg?

Wisst ihr, für jemanden, der gerade neu auf Instagram ist und womöglich um die 100 Follower besitzt, sind 3000 Follower außergewöhnlich, viel. Und ebenfalls würden Zahlreiche sagen, dass das tendenziell wenig Follower sind. Im Prinzip ist das ganz schön frustrierend, denn mehr geht immer!

Weiterlesen

Jeder Fünfte in Deutschland mit Migrationshintergrund?

Das Zusammenleben von Menschen mit Migrationshintergrund und ohne in Deutschland (weltweit).

Was sind Ihre persönlichen Erfahrungen als Bürger?

Ihre Meinungen und Erfahrungen sind uns sehr wichtig!!!

(Kontaktieren Sie uns unter unserer E-Mail: Koe-magazin@web.de oder kommentieren Sie einfach unseren Beitrag)

Ein faltenfreies, schönes Dekolleté in jedem Alter – ohne OP

 

Dr. Sina Djalaei

Die Ursachen, warum viele Frauen nicht nur am Hals, sondern auch am Dekolleté Falten bekommen, sind vielfältig. Zum einen ist es genetisch bedingt – schon ab dem 25. Lebensjahr verliert die Haut nun mal an Spannkraft und es werden immer weniger Collagenfasern und Bindegewebsfasern produziert. Das Ergebnis: Die Haut wird schlaffer und produziert weniger Hyaluron, das als körpereigener Bestandteil für die Wasserspeicherung verantwortlich ist. Bei der Erschlaffung der Haut entstehen dann Falten und Knitterfältchen.

Weiterlesen

Back2Work: Der Business-Auftritt für mehr Wirkung

Schrankfee Conny Dicks Styling Tipps für einen Karriere wirksamen Look

Nach diesem bombastischen Sommer, konzentrieren wir uns jetzt wieder auf den Job und starten im letzten Jahresdrittel nochmal richtig durch. Der Herbstanfang ist außerdem der perfekte Zeitpunkt, um einen Garderobencheck durchzuführen.

Weiterlesen

Brasilien Bikini-Mode X Fashion Designer

Die Bademode in Brasilien ist dafür bekannt die Damen in einer göttlichen Weise zu präsentieren. Knapp und sexy erscheint der brasilianische Bikini und sorgt somit natürlich für Aufsehen. Selbst heute noch sorgen die extrvaganten Schnitte für Gesprächsstoff und bestimmen die aktuellen Trends am Modehimmel. Die Bikini aus Brasilien sind die Highlights der Saison.
Egal ob „Frau“ am Strand flaniert, sich in der Sonne aalt oder im kühlen Nass baden geht, mit einem Model aus Rio macht Sie immer eine gute Figur. Das beliebte Strandutensil ist in allen Stoffe, Farben und Formen zu haben. So unterscheidet man je nach Art und Weise des Schnitts zwischen einem Tankini, Microkini oder Mixkini.

Neckholder sind ebenso beliebt wie der Push-up oder Triangel. Schleifen, Perlen und Doppelschnüre dienen als sexy Applikationen. Erst durch sie entsteht der eigentlich Reiz des Tragens. Unwillkürlich kommen dem Betrachter beim verführerischen Anblick des sinnvollen Strandoutfits heiße Sambarhythmen in den Kopf, die ebenso die brasilianische Lebensfreude widerspiegeln wie ein ausgefüllter Tag am Strand.Wenn „Frau“ mit einem gekonnten Hüftschwung wie die Venus aus dem Wasser steigt, weiß man, dass man sich unweigerlich an den Stränden Rios befinden muss. Die Copacabana mit ihrem endlos langen Küstenstreifen ist der Inbegriff braungebrannte Körper in knapper Bademode. Vor allem was die Bikinis betrifft, hat sich die Stadt einen ganz besonderen Namen gemacht. Denn im Vergleich zu Europa fällt der „brasilianische Schnitt“ viel freizügiger aus. Hier spielt sicherlich auch der legendäre Körperkult der Brasilianer eine ausschlaggebende Rolle und die damit verbundenen Schönheitsideale der Menschen.

 

 

 

 

Weiterlesen

Golf – eine traditionelle Sportart

Die Top 10 schönsten und teuersten Golfplätze der Welt

 

10. Gleneagles –  Der Gleneagles ist eine echte Augenweide für Golfspieler. Mit ungefährt 100 US- Dollar können die Golfer pro Eintritt hier rechnen. (Foto: Getty)

 

9. The Ocean Course – Der wohl angesehenste öffentliche Golfplatz der Vereinigten Staaten ist der Ocean Course. Teuer zu stehen kommen auch die 18 Loch auf dem Ocean Course auf Kiawah Island, immerhin 360 US-Dollar pro Person (ca. 289 Euro) kostet das Spiel am Wochenende. (Foto: Getty)

 

8. Whistling Straits – Austragungsort der PGA Championship 2015 und des Ryder Cups 2020 – ist ein echter Hingucker unter den nordamerikanischen Golfplätzen. Zwei Meilen entlang der Uferlinie des Lake Michigan und auf offenem, schroffen sowie windgepeitschtem Terrain im Links-Style gehalten, ist der Platz ein richtiges Erlebnis. Bis zu 370 US-Dollar (ca. 297 Euro) zahlen die Gäste hier. (Foto: Getty)

 

7. Old Head Golf Links – Das Golfspiel treibt einen so manches Mal an seine Grenzen. Beim Golfen auf der Klippe, wie im malerischen Old Head Golf Links in Irland, ist das sogar wörtlich zu nehmen. Bis zu 362 US-Dollar (ca. 291 Euro) zahlt hier der Gast nach aktuellem Wechselkurs. (Foto: Getty)

 

6. Kauri Cliffs Golf Course – Dass Neuseeland mit fantastischen Landschaften aufwarten kann, ist spätestens seit den Verfilmungen von “Herr der Ringe” allgemein bekannt. Wenn in solch ein Märchenland unmittelbar am Meer dann noch ein Golfplatz hineingebaut wird, grenzt das Produkt an echte Perfektion, 177-269 € kostet hier eine 18-Loch Runde. (Foto: Getty)

 

Weiterlesen